Erwachsene

Die therapeutischen Möglichkeiten der Logopädie sind vielfältig, um Menschen zu helfen, die durch Krankheit, Unfall oder andere Faktoren in ihrem Sprach- und / oder Sprechvermögen beeinträchtigt sind. Ziel der logopädischen Therapie ist es, den Patienten wieder eine möglichst optimale Teilnahme an der Kommunikation und am Leben in der Familie, im sozialen Umfeld und im Beruf zu ermöglichen.

Dabei setzt die Behandlung an ganz unterschiedlichen Bereichen an. Bei der Sprechstörungen sind das zum Beispiel Wahrnehmungsschulung, Training der Mundmotorik, Atemübungen oder Übungen zu Verbesserung des Stimmklangs. Die Bestandteile des Therapieprogramms werden individuell auf die Bedürfnisse jedes Patienten abgestimmt. Dabei und bei der Auswertung der Therapieergebnisse unterstützt die Logopäden die SpeechCare-App.

Dieser detaillierte Ansatz gilt auch in der Behandlung von Sprachstörungen. Von der Herangehensweise sind die Sprachtherapien symptomorientiert, alltagsorientiert und kommunikationsorientiert. Das Ziel ist es den Patienten wieder den Zugang zu Sprachregeln und einem erweiterten Wortschatz zu geben, ihnen den Transfer des Wiedererlernten in den Alltag zu ermöglichen und ihnen durch konkrete Hilfen Wege zu zeigen, um wieder mit anderen zu kommunizieren. Gerade bei der Sprachtherapie werden auch die Angehören eingebunden, beraten und unterstützt.