Die Fähigkeit, Gedanken in Sprache zu fassen ist fast allen Menschen  selbstverständlich. Umso schmerzhafter ist der Verlust oder eine Einschränkung des Ausdrucksvermögens. Dabei ist es für den Betroffenen irrelevant, ob die Ursache eine Entwicklungsverzögerung , eine fortschreitende Erkrankung wie Parkinson oder  ein plötzliches Ereignis wie ein Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma ist. Der Leidensdruck ist gleichermaßen hoch.

Auf der Suche nach innovativen, modernen Therapiehilfsmitteln  für Menschen mit Sprach- und Sprechstörungen entstand  bei Stefan Böhm und Klaus Kugelmann 2012 die Idee von SpeechCare:

digitale Lern- und Übungskonzepte für Tablets, touchscreenfähige PCs und Smartphones!

Unser Team legt großen Wert darauf, dass die Apps in der logopädischen Therapie entwickelt und erprobt werden. Somit zeichnen sich all unsere Produkte durch eine extrem hohe Alltagstauglichkeit aus. Dabei dienen anerkannte sprachwissenschaftliche Modelle stets als Grundlage der Übungen.

Über uns